Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Aktuelles

Autor: Gemeinde Denkendorf
Artikel vom 10.08.2017

Rattenbekämpfung in Denkendorf

Die Gemeinde führt einmal pro Jahr eine größere Rattenbekämpfung im Kanalnetz durch, wo sich die Tiere aufgrund der dunklen, ruhigen und nahrungsträchtigen Umgebung aufhalten. Dabei werden Giftköder verwendet, welche die Tiere anlocken und von Tierschützern akzeptiert werden. Sporadisch werden auch in anderen Bereichen zusätzliche Köder ausgebracht.

Trotz allen Bekämpfungsmaßnahmen überleben aber meist genug Ratten, um die Population aufrecht zu erhalten. Sollten sich einzelne Bürger besonders von Ratten belästigt fühlen, können sie dies dem Ordnungsamt der Gemeinde mitteilen. Dort wird dann geprüft werden, ob eine gezielte Bekämpfung sinnvoll ist.

Die Hilfe der Bevölkerung ist zur Rattenbekämpfung wichtig, deshalb ist unsere Bitte:

Vermeiden Sie, dass Küchen- und Futterabfälle in die Kanalisation gelangen und dort zur Anreicherung des Nahrungsangebotes führen. Bitte entsorgen Sie daher auch keine Speisereste in der Toilette.

Durch leicht zugängliches Futterangebot kommen die Tiere schnell an die Oberfläche, weshalb keine Speisereste z.B. auf dem Kompost oder an öffentlichen Plätzen und Wegen entsorgt werden sollten, sondern in der Biotonne. Bitte entsorgen Sie auch keine Verpackungen mit Speiserückständen im Gelben Sack.