Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Aktuelles

Autor: Gemeinde Denkendorf
Artikel vom 08.02.2018

Denkendorf zeigt wieder einmal Herz

Bürger, ARGE, Partnerschaftskomitee und Gewerbetreibende unterstützen großzügig zu Weihnachten

Denkendorf zeigt wieder einmal Herz: Erfreulicher Spendenerlös mit über 7.107,20 €

Das Ergebnis der Weihnachtsspendenaktion 2017 kann sich sehen lassen: Stolze 4.987,20 € spendeten Bürger, ARGE und Gewerbetreibende der Gemeinde Denkendorf im Rahmen der traditionellen, vorweihnachtlichen Spendenaktion zu Gunsten Familien in Not über die Bürgerstiftung und dem Arbeitskreis Leben e.V. Weitere 2.120 € konnten beim Weihnachtstreff der ARGE für Familien in Not und die Aktion Kinderaugen sollen glänzen gesammelt werden.

Weihnachtsspendenaktion 2017 bringt 4.987,20 € ein

Die gemeinsame Spendenaktion der Gemeinde, der ARGE Denkendorfer Vereine und des Bundes der Selbstständigen in Denkendorf zu Weihnachten unterstützt immer gemeinnützige Zwecke, die in besonderer Verbindung zu unserer Gemeinde stehen. Dieses Mal konnten insgesamt 4.987,20 € gesammelt werden, wovon 3.873,20 € an Familien in Not über die Bürgerstiftung gehen. Davon sind alleine durch den Mistelverkauf-Erlös des Partnerschaftskomitees am Weihnachtstreff 330 € zusammen gekommen. An den Arbeitskreis Leben e.V. (AKL) gehen die übrigen 1.114,00 €.

Familien in Not

Mit der Aktion „Familien in Not“ werden finanziell benachteiligte Kinder und deren Familien unterstützt. Ein Arbeitskreis, der sich aus der ARGE Denkendorfer Vereine, der Evangelischen und der Katholischen Kirchengemeinde gebildet hat, engagiert sich dafür. Unbürokratisch gibt es finanzielle Unterstützung z.B. für die Teilnahme am Sommerferienprogramm, Freibadeintritt, Vereinsbeiträge, Musikunterricht oder zum Schulanfang.

Der Arbeitskreis Leben e. V.

Ein wichtiges Anliegen des Arbeitskreis Leben e.V. (AKL) ist die Präventionsarbeit insbesondere mit jungen Menschen. An Schulen wird über psychische Gesundheit und Krankheit informiert und Wege aufgezeigt, wie die Jugendlichen sich selbst helfen oder Hilfe finden können, wenn es einmal nicht rund läuft. Mit dem Spendenerlös wird der AKL zwei Präventionsseminare unter dem Motto „Verrückt, na und?“ zur psychischen Gesundheit in den höheren Jahrgangsstufen der Albert-Schweitzer-Schule Denkendorf durchführen.

Krisen erlebt jeder Mensch in seinem Leben; die Auslöser dafür sind vielfältig. Manche kommen dabei an die Grenzen der eigenen Belastbarkeit. Hier kann es helfen, mit einem außenstehenden Menschen offen über seine Probleme zu sprechen. Seit über 30 Jahren hilft der AKL deshalb Menschen in schweren Lebenskrisen mit Fachberatung und Krisenbegleitung. Die Betroffenen kommen in großer seelischer Not zum AKL. Auch Angehörige, Freunde und Kollegen, die in Sorge um jemanden sind, sowie Hinterbliebene nach einem Suizid finden Unterstützung beim AKL. „Darüber reden kann Leben retten“ ist das Motto des gemeinnützigen Vereins, der mit seinen Beratungsstellen in Nürtingen und Kirchheim die Einwohner des Landkreis Esslingens betreut. Auch Denkendorfer finden hier im Krisenfall schnelle Unterstützung.
Weitere Informationen zum Arbeitskreis Leben e.V. unter www.ak-leben.de

 

Große Spendenbereitschaft im Rahmen des Weihnachtstreffs der ARGE

Von den am Weihnachtstreff der ARGE Denkendorfer Vereine weiteren beteiligten Vereinen und Besuchern konnten zusätzlich 595 € für die Aktion „Denkendorfer Familien in Not“ gesammelt werden. Daneben wurde beim Weihnachtstreff für die Weihnachtssternaktion der Evangelischen und der Katholischen Kirchengemeinden und der ARGE Denkendorfer Vereine „Weihnachtssterne - Kinderaugen sollen glänzen“ gespendet: Mit 1.525 € wurden so viele Wünsche wie noch nie für 61 Kinder über den Spendenbaum erfüllt.

Bürgermeister Jahn zeigte sich erfreut: „Mit einem Erlös von über 7.000 Euro haben wir ein hervorragendes Ergebnis erreicht und hat die Denkendorfer Gemeinschaft wieder einmal Herz gezeigt. Der Dank geht an alle Unterstützer und Ehrenamtlichen.“