Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

info

Bürgerstiftung

Die Bürgerstiftung Denkendorf

Geschichte & Philosophie

1999 wurde die „Partnerschaftsstiftung Denkendorf“ errichtet. Zur allgemeinen Völkerverständigung, zum Abbau von Vorurteilen und zum Aufbau einer Vertrauensbasis für ein Miteinander und Untereinander. Insbesondere im Rahmen der deutsch-französischen Partnerschaft zwischen der französischen Stadt Meximieux und der Gemeinde Denkendorf, die seit 1986 besteht.

In der Vergangenheit wurden bereits Einzelprojekte mit dem Vermögen der Stiftung bezuschusst. So zum Beispiel  Gastauftritte Denkendorfer Vereine in Meximieux und Rumänien oder ein Freiwilliges Soziales Jahr in Bolivien. 

Mit der Umwandlung der Partnerschaftsstiftung in eine Bürgerstiftung im Oktober 2016 sollen die ursprünglichen Stiftungszwecke gesichert und gleichzeitig auf eine breitere Basis gestellt werden. Das bedeutet, ein Schwerpunkt ist weiterhin die Völkerverständigung und Städtepartnerschaft Meximieux-Denkendorf. Künftig werden aber auch Projekte und Aufgaben im sozialen Bereich, im Bereich Sport, Kultur, sowie im Bereich Umweltschutz und Bildung unterstützt.

Wozu eine Bürgerstiftung?

Zweck der Stiftung ist es, Völkerverständigung, insbesondere die Förderung von Partnerschaften,  Familie, Jugend und Senioren, soziale Themen und Aktivitäten, Gesundheit und Sport, Kunst und Kultur, demokratisches Staatswesen und bürgerschaftliches Engagement, Bildung, Natur- und Umweltschutz in Denkendorf zu entwickeln, zu fördern und/oder zu würdigen.

Wie kommen die Gelder in den Stiftungstopf?

Gemeinschaft stiftet Gemeinsinn – Ihre Spenden kommen direkt in den Stiftungstopf und unmittelbar den Menschen vor Ort zu Gute.

Und wer wird jetzt konkret unterstützt?

Aufgaben und Projekte von Denkendorfer Vereinen und Organisationen, die dem Stiftungsgedanken entsprechend gemeinschaftsfördernde Projekte entwickeln - Menschen für Menschen. Förderberechtigt können auch Einzelpersonen sein, soweit ihre Initiative den Kriterien der Bürgerstiftung entspricht. Nachhaltige Strukturen innerhalb der Gemeinschaft sollen gefördert und entwickelt werden.

Kurzfassung der Förderrichtlinien

Was wird gefördert?

Gefördert werden Maßnahmen und Projekte, die insbesondere den folgenden Bereichen zugeordnet werden können:
-        Völkerverständigung
-        Familie, Jugend und Senioren
-        soziale Themen und Aktivitäten
-        Gesundheit und Sport
-        Kunst und Kultur
-        demokratisches Staatswesen und bürgerschaftliches Engagement
-        Bildung
-        Natur- und Umweltschutz

Der maximale Förderbetrag pro Maßnahme beträgt 5.000 Euro.

Höhere Förderanträge sind gesondert zu begründen.

Wer kann einen Antrag stellen?

Antragsberechtigt sind Denkendorfer Bürger, Vereine und Institutionen.

Wie wird eine Förderung beantragt?

Für die Förderung ist ein schriftlicher Antrag notwendig. Das Antragsformular zum Download (bitte klicken).
Dem Antrag ist eine Begründung beizufügen, der folgende Angaben beinhaltet:

a) die Art, Dauer und Inhalt der Maßnahme
b) das Alter der zu Fördernden
c) den Finanzierungsplan
d) Zuschüsse und Förderungen anderer Stellen
e) das beantragte Fördervolumen

Wann wird der Zuschuss ausbezahlt?

Der genehmigte Zuschuss wird nach der Durchführung der Maßnahme ausbezahlt. Der Abrechnung sind die entsprechenden Belege (in Kopie) beizufügen.

Sonderregelungen

Für Aktivitäten im Rahmen von Städtepartnerschaften gibt es weitergehende Regeln.
Bitte wenden Sie sich in diesen Fällen an die Bürgerstiftung.

Wer steht hinter der Bürgerstiftung?

Der Vorstand
Der Vorstand verwaltet die Bürgerstiftung und ist damit „Ansprechpartner“ für Förderanträge.

Der Beirat
Der Beirat ist das Hauptorgan der Bürgerstiftung und begleitet den Vorstand in seiner Arbeit. Er erlässt die Richtlinien über die Vergabe von Stiftungsmitteln und entscheidet über deren Vergabe.

Der Beirat setzt sich aus Vertretern von Institutionen, Organisationen, Vereinen und Gremien zusammen:

  • Partnerschaftskomitee
  • ARGE Denkendorfer Vereine
  • Gemeinderat
  • Bund der Selbstständigen
  • Kirchengemeinden
  • usw...

Spenden

Wir brauchen Ihre Unterstützung! Spenden Sie jetzt. Vielen Dank!

Ihre Spenden kommen direkt in den Stiftungstopf und unmittelbar den Menschen vor Ort zu Gute. Für Spenden über 200 € erhalten Sie auf Wunsch eine Spendenbescheinigung zugesandt.

Ihre Spende richten Sie bitte an:

Volksbank Plochingen
IBAN: DE 57 6119 1310 0000 1550 04
BIC: GENODES1VBP
Verwendungszweck: 4.3000.100600.7 Spende Bürgerstifung und Ihre Anschrift

Ihre Ansprechpartner

Frank Nödinger

Vorsitzender Vorstand
Vorsitzender Partnerschaftskomitee
E-Mail schreiben  
0711 3466062

Gerhard Werz

Stv. Vorsitzender Vorstand
E-Mail schreiben
0711 3416239

Walter Reber

Mitglied Vorstand
Vorsitzender ARGE Denkendorfer Vereine
E-Mail schreiben 
0711 3461762

Noch Fragen offen?

Schreiben Sie uns!

Bürgerstiftung Denkendorf
Stiftung des bürgerlichen Rechts

Furtstraße 1
73770 Denkendorf

E-Mail schreiben 

Antragsformular