Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

info

Online-Hilfeportal "HelpTo"

Soziales Engagement vor Ort gebündelt und unkompliziert

Im Landkreis Esslingen gibt es das Hilfeportal „HelpTo“. Es macht Hilfe für geflüchtete Menschen und Bedürftige unkompliziert über das Internet möglich.

Das Online-Hilfeportal „HelpTo“ im Kreis Esslingen ist deutschlandweit eines insgesamt 78 „HelpTo“-Portalen in elf Bundesländern und damit eine einheitliche Internetadresse für soziales Engagement vor Ort.

„HelpTo“ ist ein gemeinnütziges Projekt vom Verein „Neues Potsdamer Toleranzdelikt“. Es wurde 2008 im Rahmen einer stadtweiten Diskussion um Toleranz, Weltoffenheit und Demokratie gegründet. Über „HelpTo“ können sich engagierte Bürgerinnen und Bürger, Organisationen, Initiativen, Unternehmen und Vereine schnell und unkompliziert auf lokaler Ebene über das austauschen, was bei der Betreuung und Integration von geflüchteten Menschen und anderen Hilfesuchenden benötigt wird. Auch die Hilfeempfänger selbst gehören zur Zielgruppe.

Für Denkendorf hat man im Bereich Filder unter es-filder.helpto.de in 10 verschiedenen Kategorien die Möglichkeit Angebote und Gesuche einzustellen:

  • Sachspenden
  • Begleitung und Beratung
  • Fahrdienste und Transporte
  • Freizeit
  • Familie und Kinder
  • Sprache
  • Bildung und Wissenschaft
  • Projekte und Ideen
  • Arbeit und Wohnen

Diese Hauptkategorien sind noch einmal in weitere Untermenüs aufgefächert. Ein internes Nachrichtensystem ermöglicht eine geschützte Kommunikation zwischen Anbietendem und Interessenten. Direkte Hilfe ist unkompliziert möglich. Die Nutzung von „HelpTo“ ist kostenfrei.

Erforderlich ist lediglich eine Online-Registrierung mit Benutzername und E-Mail-Adresse. Damit kein Missbrauch betrieben wird und keine kostenpflichte Angebote eingestellt werden, wird die Plattform vom Verein redaktionell betreut.

Informationen

Hier geht es zum Online-Hilfeportal es-filder.helpto.de