Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

info

Sommerferienprogramm

Hier finden Sie einen Überblick über die verlässlichen Betreuungsangebote während der Sommerferien 2017. Sobald die Angebote für 2018 feststehen werden wir diese an dieser Stelle veröffentlichen.

Parallel zu diesen verlässlichen Betreuungsmöglichkeiten wird das Sommerferienprogramm mit Tages- bzw. Halbtagesveranstaltungen stattfinden. Der Flyer hierzu wird wie gewohnt im Juli erscheinen und hier auf der Homepage zum Download bereitgestellt.

Verlässliches Sommerferienprogramm für Kinder von 6-12 Jahren

Veranstalter:
Kooperationsprojekt der Gemeinde Denkendorf, des Kinder- und Jugendzentrums Focus und des Turn- und Sportvereins Denkendorf e.V. (TSV) mit Unterstützung durch den Förderverein Ferienbetreuung

Zeitraum:
In der 1. Ferienwoche vom 31.07.-04.08.2017 und/oder in der 2. Ferienwoche vom 07.08.-11.08.2017

Anmeldung:
online ab 06.03.2017 bis 14.07.2017 unter www.tsv-denkendorf.de

Betreuungszeiten:
täglich von 7:30-16:30 Uhr mit flexiblen Bring- und Abholzeiten in der Zeit von 7:30-8:30 Uhr und 15:30-16:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Kinder- und Jugendzentrum Focus in Denkendorf, Lenaustraße 1

Alter:
6-12 Jahre

Kosten:
130,00 € pro Kind/pro Woche inkl. Verpflegung

Jedes weitere Kind einer Familie 120,00 € pro Kind/pro Woche inkl. Verpflegung

Sollte der Kostenbeitrag für Sie finanziell nicht tragbar sein, setzen Sie Sich bitte mit uns in Verbindung.

Unterstützt werden benachteiligte Familien mit geringem Einkommen z.B. ALG II- Sozialempfänger, Denkendorfer Familienpassinhaber.


Programm:

In Kooperation mit dem TSV Denkendorf pfeifen wir „Auf die Plätze fertig los…
KINDER IN BEWEGUNG
Verschiedene Sportarten werden von den Übungsleitern der Abteilungen geleitet!

3, 2, 1 Action! Wir sind groß, die Welt ist klein…
KIKO - DAS KINDERKINO
Vor und hinter den Kulissen der Foto- und Videokameras stehen!

Krün rod, kelb, plau… Bunt ist unsere Lieblingsfarbe…
KLEINE KÜNSTLER

Mit verschiedenen Materialien lassen wir kleine und große Kunstwerke entstehen!

Eine Prise Gewürzzauber, tip top wird die Küche sauber…
KÜCHENZAUBER
Wir schwingen die Kochlöffel und zaubern Großartiges auf die Teller!

Bei den kreativen Köpfen, mal nicht mitziehen…
KREATIVE KÖPFE
Brauchst du eine Pause? Gehst du nicht nach Hause, sondern zu den Kreativen dort findest du Alternativen!

Ansprechpartner für Fragen:

Kinder- und Jugendzentrum Focus
Konzeption und pädagogische Leitung
0711/3460609
www.focusworld.de

Geschäftsstelle des TSV Denkendorf e.V.
Anmeldung und Koordination Kinder in Bewegung
0711 9348820                                                                    
www.tsv-denkendorf.de

 

RÜCKBLICK 2016

Zwei spannende Wochen Sommerferienprogramm sind ruck zuck vorbei gegangen. Man hat viel erlebt und vor allem Spaß gehabt! 100 Kids im Alter von 6 - 12 Jahren nahmen am Programm teil.

Um einen Eindruck zu erhalten steht das Musikvideo der ersten Woche (01.08. - 05.08.2016) vom KiKo – Das Kinder Kino zum Download für Sie bereit. Die Vervielfältigung und die öffentliche Vorführung sind erlaubt.

Video Erste Woche

Impressionen Verlässliches Sommerferienprogramm 2017

Deutsch-Französisches Jugendcamp für Jugendliche von 12-16 Jahren

A L L E     P L Ä T Z  E   B E L E G T!

Z eitraum:
vom 29.07.2017 bis 06.08.2017 in Denkendorf

Alter:
12 bis 16 Jahre

Kosten:
200,00 € (für Denkendorfer)
220,00 € (für auswärtige Jugendliche)

Ansprechpartner:
Frau Lanfrit/Herr Nödinger
0711 341680-17

Anmeldung unter:
E-Mail schreiben

Infoabend:
voraussichtlich Anfang Juni 2017

Das Deutsch-Französische Jugendcamp wird vom Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) gefördert.

Vorschulkinderbetreuung in den Kindergärten

In den jeweiligen Einrichtungen im Rahmen der Möglichkeiten zu den gewohnten Betreuungszeiten. (Nicht möglich, wenn Einrichtung Betriebsferien hat)

Zeitraum:
04.09.-08.09.2017

Alter:
Vorschulkinder der ASS und LUS

Kosten:
ein viertel Monatsbeitrag

Anmeldung:
Im Rathaus Denkendorf
Frau Müller
0711 341680-36
E-Mail schreiben

Anmeldeschluss:
31.05.2017

Verlässliches Sommerferienprogramm „Summeraction“ für Kinder von 2.-7. Klasse

Veranstalter:
CVJM Denkendorf e.V.

Zeitraum:
21.-30.08.2017

Anmeldung:
bis zum 30.06.2017 hier 

Betreuungszeiten:
8:00-16:00 Uhr im CVJM-Vereinshaus in Denkendorf, Heinrich-Werner-Str. 9

Kosten:
80 € pro Kind (inkl. Verpflegung)

Ansprechpartner:
Jacqueline Bunz
0711 3460960

Sommer(ferien)programm für Jung und Alt

Flyer Sommerferienprogramm 2017 Kinder

Flyer Sommerferienprogramm 2017 für Jung und Alt

Nähere Informationen sind beim jeweiligen Veranstalter anzufragen bzw. im Flyer nachzulesen. Der Flyer ist im Rathaus, in der Bücherei und bei verschiedenen örtlichen Einzelhändlern erhältlich.

Aktuelle Informationen können außerdem dem Gemeindeanzeiger entnommen werden.

Rückblick Sommer(ferien)programm für Jung und Alt 2017

Spiel und Spaß in den Sommerferien für Jung und Alt

Mit dem Ferienende endete auch das beliebte Denkendorfer Sommerferienprogramm. Kinder und Jugendliche sowie Seniorinnen und Senioren konnten sich in den vergangenen sechs Wochen einmal mehr an einem attraktiven und abwechslungsreichen Sommerferienprogramm der Denkendorfer Vereine und Organisationen erfreuen. Die Themenpalette reichte von Spiel-, Sport-, Musik- und Tanzveranstaltungen, Bastel- und handwerklichen Kursen bis hin zu Besichtigungen. Die bei der Gemeinde eingegangenen Berichte der Veranstalter wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten.

Gleich zu Beginn der Ferien fand vom 27. bis 29. Juli wieder das Tennis-Camp im Rahmen der Ferienbetreuung der Vereine auf der Tennisanlage statt. Bei bestem Wetter trafen sich 25 Jugendliche mit Ihrem Trainer und hatten drei Tage lang Spaß am Tennissport. Mittags stärkte man sich bei Spaghetti und Pizza und alle waren sich einig: im nächsten Sommer wieder!

Vom Generationentreff wurde am 28. Juli in Kooperation mit der Tanzpädagogin Friedericke Nürk das Programm „Tanz für Jung und Alt“ angeboten. Die Veranstaltung wurde mit 20 Teilnehmern sehr gut besucht und es war ein sehr gelungener Nachmittag.

Lustig und lehrreich ging es am 2. August beim Ferienprogramm auf dem Biolandhof der Familie Schöllkopf zu. Bei super Wetter konnte ein toller Nachmittag unter dem Motto „Einfach tierisch“ verbracht werden. Viel Spaß hatte man beim Melken, Schlepperfahren, Eierlauf und natürlich beim Kennenlernen der verschiedenen Tiere. Zwischendurch sorgten Muffins für die notwendige Stärkung, bevor es schon mit dem nächsten Programmpunkt weiterging. Beim Suchen nach leckeren Bonbons machten die Kinder den Schweinen „Konkurrenz“ und auch sonst gaben sie alles und konnten so am Ende stolz ihre Urkunden zur erfolgreichen Teilnahme an der Bauernhof-Rallye mit nach Hause nehmen.

Gleichzeitig fand im Generationentreff ein „Zauberhafter Nachmittag“, organisiert von Frau Weber, statt. 19 Personen, darunter eine Geburtstagsgesellschaft mit eigenem Kuchen, kamen um diesen zauberhaften und stimmungsvollen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen mit der Zauberin Editha zu erleben. Es war ein sehr fröhlicher Nachmittag und somit ein großer Erfolg.

Am Donnerstag, den 3. August  machten wir uns mit 20 wissbegierigen Mädels und Jungs auf den Weg ins VfB-Stadion. Die Kids waren sehr aufgeregt und gespannt, was sie alles erwarten wird. Kaum war der VfB-Guide da, konnten die Kids ihre Fragen kaum noch zurückhalten. Als erstes durften wir uns die Tribüne anschauen und es uns auf den Logen-Plätzen bequem machen. Danach ging es dann in die VIP-Lounge. Wie die echten Fußballstars gelangten wir über den abgesperrten Busparkplatz des VfB-Busses in die Umkleidekabinen und zum Fußballfeld mit Einlaufmusik. Die Kids fühlten sich wie Stars. Anschließend übten sich die Kids im Presseraum und am Torwandschießen. Nach der Verteilung der Urkunden und einem kleinen Andenken machten wir uns wieder auf den Weg nach Denkendorf. Wir hatten alle riesigen Spaß! Vielen Dank an Dagi, Iris, Petra und Tanja für Eure tolle Unterstützung. Bis nächstes Jahr zum Sommerferienprogramm.

Der Senioren- und Altenhilfeverein lud am 4. August zum Thema „Backen wie früher“ ein. Dazu trafen wir uns um 13.30 Uhr an der Festhalle um Fahrgemeinschaften zu bilden. Mit drei Autos fuhren wir auf den Schurwald nach Aichwald. Wir wurden schon erwartet. Die drei Damen vom Backhäusle waren schon fleißig, der Ofen war schon angefeuert und die Teige für die verschiedenen Brote und Brötchen waren vorbereitet. Nach kurzer Unterweisung ging es an die Arbeit. Es wurden Brotteige bemehlt, Teig gewogen und in die Brotkörbe gelegt. Drei verschiedene Brotteige gab es einzufüllen. Dann wurden die Körbe zum Backhäusle getragen. Der Ofen hatte die richtige Temperatur und so konnte nach dem Aushudeln gleich eingeschossen werden. Nun wurden Brötchen geformt und auch noch in den Ofen gebracht. Die Wartepause verkürzten wir uns mit Kaffee, Hefezopf und selbstgemachter Marmelade. Danach ging es wieder an die Arbeit. Wir machten Flammkuchen und Hefezöpfe. Im Backhäusle waren die Brote fertig und konnten aus dem Ofen genommen werden. Nun waren Kuchen und Zöpfe dran. Um über 30 Brote gleichzeitig ans Haus zu tragen, gab es eine originale, antike Trage, die zu viert mit viel Muskelkraft getragen wurde. Der Duft des frischen Brotes zog durch den Ort. Bald waren auch die Flammkuchen fertig und wir probierten sie noch warm. Alles andere wurde in unsere mitgebrachten Körbe gepackt. Ganz herzlichen Dank an das Backhäusle-Team in Aichwald. Es war ein wunderschöner, interessanter und leckerer Nachmittag.

Der Biolandhof der Familie Schöllkopf bot am Mittwoch, den 9. August bei super Wetter einen tollen Nachmittag an. Unter dem Thema „Vom Korn zum Brot“ verarbeiteten wir Weizenkörner, die wir zunächst mahlen mussten, um daraus einen Brotteig herstellen zu können. Das Formen der Brote war gar nicht so einfach, aber mit Geduld und viel Teig an den Händen entstanden viele schöne, runde Brotlaibe, die nach kurzer Ruhezeit in den Ofen eingeschossen werden konnten. Die Zeit während die Brote im Ofen knusprig braun wurden, nutzen wir für eine kleinen Stärkung und besuchten die Tiere im Stall. Nebenbei erfuhren wir auch allerlei Wissenswertes über die verschiedenen Getreidearten und am Ende konnten alle mit einem leckeren Brot und einigen Erfahrungen reicher den Heimweg antreten.

Der vom Generationentreff organisierte „Filmnachmittag Plus“ am 11. August wurde in gemütlicher Runde, bei Kaffee und Kuchen, mit 31 Teilnehmern sehr gut besucht. Der vorgestellte Film „Katharina Luther“ kam sehr gut an.

Insgesamt 36 Senioren aus dem Martin-Luther-Haus waren am 11. August zu Gast im Kinder- und Jugendzentrum Focus. Die Kinder des Sommerferienprogrammes und die Senioren besuchten gemeinsam eine Zirkusvorstellung und den Streichelzoo, den die Zirkusfamilie Frank mitgebracht hatte. So konnten alle mit viel Freude den Kunststücken der beiden Hunde und der Ziege zusehen. Die Clown-Einlagen, die Teller Jonglage und die Seiltänzerin sorgten für viele staunende Augen, Gelächter und für viel Beifall. Die Kinder bewirteten die Senioren mit Wassermelone und verschiedenen selbstbereiteten Limonaden. Alle, Kinder wie Senioren, verbrachten einen wunderschönen gemeinsamen Nachmittag. Ohne die Hilfe der vielen ehrenamtlichen Helferinnen wäre so ein Nachmittag der Begegnung nicht möglich. Ganz herzlichen Dank für die Hilfe! Ebenso ein herzliches Dankeschön an den Verein Senioren- und Altenhilfe und an den Förderverein Ferienbetreuung, beide haben diese Veranstaltung finanziell unterstützt.

Als Teil des Sommerferienprogramms in Denkendorf hatten wir am 14. und 15. August die Freude, mit 15 wunderbaren Mädchen zwischen 6 und 11 Jahren Kinderyoga zu erleben. Mit Atemübungen und Yogapositionen, Entspannung und Meditation, Singen und Stille hatten wir jede Menge Spaß. Am ersten Tag reisten wir in unserer Fantasie mit dem Fahrrad und dem Zug in die Ferne, um einen ganz entspannten Tag am Meer zu verbringen. Wir verwandelten uns in Delphine, Seesterne und freche Krebse und wiesen als strahlende Leuchttürme den Seefahrern den Weg. Eine Traumreise führte uns zu entspannenden Momenten am Sandstrand, wo wir beim sanften Rauschen des Meeres ausruhen und neue Kraft tanken konnten.
Für das Abenteuer des zweiten Tages stärkten wir uns zunächst mit einer Atemübung, um ganz konzentriert und mutig eine Reise in den Dschungel antreten zu können. Hier bewunderten wir riesige Bäume und ließen auch unsere Wurzeln tief in die Erde wachsen. Wir wurden zu zauberhaften Urwaldblumen und wunderschönen Schmetterlingen. Wir verwandelten uns in eine wilde Affenbande, die lustig durch den Dschungel tobte, in eine stampfende Elefantenherde, gewandte Schlangen und majestätische Tiger, deren lautes Brüllen durch den ganzen Urwald zu hören war. In einer entspannenden Traumreise führte uns ein sprechender Vogel zu einem ganz besonderen Geschenk, das die kleine Yogis von nun an kraftvoll begleiten und unterstützen wird. Danke an alle Kinder, die mit mir in die fantasievolle Welt des Kinderyogas eingetaucht sind.

Unter dem Motto „Wir basteln kleine Körbe“ trafen sich am 15.08.17 eine muntere Kinderschar sowie das SoFePro-Team des Gesangvereins Liederkranz Eintracht Denkendorf zum Bastelnachmittag. Nach einer kurzen Einweisung erhielt jedes Kind eine bereits ausgeschnittene Pappschablone, das Gerüst des Körbchens. Diese wurde in Form geknickt, die Wolle für die ersten Flechtrunden ausgesucht und auf der Schablone festgeklebt. Anfangs noch etwas zaghaft machten sich die Kinder ans Werk. Nach kurzer Zeit hatten sie jedoch den Dreh raus. Eifrige Hände flochten Runde um Runde, wechselten die Wolle und es entstanden farbenfrohe, sehr individuelle Körbchen. Als kleine Stärkung für zwischendurch ließen sich die „Korbflechter“ Kekse und Getränke schmecken. Für die Innen – und Außenböden schnitten die Bastlerinnen und Bastler Filzscheiben zurecht und klebten sie auf. Mit Unterstützung des SoFePro-Teams, welches das Flechtwerk durch mehrmaliges Annähen fixierte, wurden die Körbchen fertiggestellt. Stolz präsentierten die Kinder ihre selbstgebastelten Körbe für das Erinnerungsfoto.

Pünktlich um 10 Uhr trafen sich am Montag, den 21. August sieben Kinder für die von der Sprachhilfe organisierte Aktion „Wir backen“. Kurzfristig wurde noch eine syrische Mutter mit ihren Töchtern in die Runde aufgenommen. Es wartete viel Arbeit auf alle: Die Kinder mussten einen Brotteig kneten, die Schwäbische Pizza für das Mittagessen belegen, Hefezöpfe flechten und den süßen Teig für die Schneckennudeln ausrollen und schneiden. In den Pausen wurden die Mehlsorten und die Aufdrucke auf den Mehltüten erklärt, die Getreidearten angeschaut und ein Arbeitsblatt dazu bearbeitet. Für die Haferflocken haben die Kinder Haferkörner in einem Mörser zerquetscht, außerdem Weizenkörner in der Kaffeemühle zu Weizenschrot gemahlen. Auch das Abspülen und Aufräumen wurde schnell erledigt.
Ein Tag für alle Sinne. Die Kinder haben die Hitze des Ofens gespürt, die Beschaffenheit des Teiges mit den Händen gefühlt, die Pizza geschmeckt und den Duft des gebackenen Brotes gerochen. Bis zum Schluss waren alle ganz bei der Sache und hatten viel Spaß dabei. Ein ganz herzlicher Dank geht an unsere Gastgeberin Frau Steimer, die uns dieses besondere Erlebnis ermöglichte.

Ein weiterer toller Programmpunkt für die Senioren war der Besuch der Wilhelma mit Führung am 30. August, organisiert vom Verein Senioren- und Altenhilfe. Mit 20 Personen war man in der Wilhelma und hatte bei der recht informativen Führung von Herrn Pointke vom Bereich Marketing und Veranstaltungen, einen Einblick hinter die Kulissen erhalten. Die Gruppe war sehr beeindruckt. Im Restaurant gab es anschließend gute Erfrischungen.

Gemischtes Ensemble für Junggebliebene“ hieß es am Mittwoch, den 6. September in der Musikschule. „Evergreens“ war diesmal das Motto – und mit viel Spielfreude machten sich zwei Akkordeonistinnen, eine Keyboarderin, eine Klarinettistin, zwei Posaunistinnen, sowie ein Pianist ans Werk, um die von Andreas Heimerdinger speziell eingerichteten Stücke „I will follow him“ und den Dschungelbuch-Hit „Probier`s mal mit Gemütlichkeit“ einzustudieren. Die rhythmisch gar nicht so einfachen Titel klangen am Ende richtig gut und so waren sich alle einig: ein toller Programmpunkt und eine schöne musikalische Erfahrung für alle – Neuauflage nicht ausgeschlossen.

Über das reichhaltige Angebot und den Erfolg des Denkendorfer Sommerferienprogramms 2017 freuten sich nicht nur die Teilnehmerinnern und Teilnehmer. Auch Bürgermeister Peter Jahn hält die sinnvolle Feriengestaltung und die tolle Jugend- und Seniorenarbeit der Veranstalter für vorbildlich. „Ich bedanke mich herzlich bei allen Denkendorfer Vereinen und Organisationen, die am Ferienprogramm mitgewirkt haben“, so der Verwaltungschef.

Im Namen der Gemeinde, der Kinder und Jugendlichen sowie den Seniorinnen und Senioren deshalb ausdrücklich einen herzlichen Dank an alle freiwilligen ehrenamtlichen Mitarbeiter, Vereine und Firmen, ohne die so ein tolles Programm sicher nicht hätte stattfinden können.

Ferientermin

Die Sommerferien an den Denkendorfer Schulen finden vom 27. Juli bis 10. September 2017 statt.