Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

info

Wasser

Wasserversorgung in Denkendorf

Es gibt heute in Deutschland kaum ein Lebensmittel, das qualitativ besser ist als Trinkwasser. Es ist hervorragend für die Ernährung geeignet – ob pur, als Kaffee, Tee oder für die Zubereitung von Speisen. Grundlage der hervorragenden Trinkwasserqualität ist die Trinkwasserverordnung. Darin hat der Gesetzgeber strenge Grenz- und Vorsorgewerte festgeschrieben, die weltweit Vorbildfunktion besitzen. Die Trinkwasserversorgung in Denkendorf ist in zwei Bereiche eingeteilt. Während das Oberdorf – die so genannte Hochzone (HZ)- ausschließlich mit Bodenseewasser versorgt wird, bezieht das Unterdorf – die so genannte Niederzone (NZ)- Mischwasser, das sich aus enthärtetem Eigenwasser und Bodenseewasser zusammensetzt. Das Mischungsverhältnis weist in Abhängigkeit vom der Quellschüttung Schwankungen auf. Durch eine Trinkwasseraufbereitungsanlage wird das kalkhaltige Eigenwasser aus den Quellen der Gemeinde so aufbereitet, dass es dem Härtebereich des weichen Bodenseewassers entspricht. Die Gebietsabgrenzung ist der nachfolgenden Skizze zu entnehmen.

PDF Datei zum kostenlosen herunterladen

Wasserversorgungsplan

Wasserhärte
Die Wasserhärte ist insbesondere für die Dosierung von Wasch- und Reinigungsmitteln wichtig. Bitte beachten Sie daher die Angaben der Hersteller auf den Verpackungen bzw. stellen Sie Wasch- und Spülmaschinen auf den jeweiligen Härtegrad ein.

Der Gesamthärtegrad beträgt

  •  für Mischwasser (Unterdorf)
     ca. 9° - 14° dH (Härtebereich 2)
  • für Bodenseewasser (Oberdorf)
    9,0° dH (Härtebereich 2)

Bekanntgabe von Zusatzstoffen
Die Bodenseewasserversorgung setzt dem Wasser Ozon zur Oxidation bzw. Desinfektion und Chlor zur Desinfektion zu. Dem Mischwasser wird bei der Aufbereitung Chlor entsprechend der Trinkwasserverordnung zugesetzt. Der Chlorgehalt baut sich auf dem Transportweg weitgehend ab und ist beim Verbraucher nur noch in kleinsten Restspuren bzw. nicht nachweisbar vorhanden.

Analyseergebnisse

Bodenseewasser (Versorgungsbereich Oberdorf)
Ausführlichere Analysewerte für das Bodenseewasser können Sie auf folgender Homepage abrufen. Weiter zur Homepage

Hier gelangen Sie zu unserem aktuellen

Analyseergebnis Oberdorf

Mischwasser (Versorgungsbereich Unterdorf)
Weitere Fragen zu Beschaffenheit des Wassers, Wasserleitungen beantwortet Ihnen Herr Göser, 0711 341680-64 und der Wassermeister, 0711 3002405 oder 0172 7132101.

Hier gelangen Sie zu unserem aktuellen

Analyseergebnis Unterdorf

Wasserversorgungssatzung
Anschluss an die öffentliche Wasserversorgungsanlage und die Versorgung der Grundstücke mit Wasser sowie die Höhe der Wassergebühr ist in der Wasserversorgungssatzung geregelt. Die Gebühr beläuft sich momentan auf 1,60 Euro zzgl. 7 % Mwst. pro Kubikmeter Wasser.

Zur Wasserversorgungssatzung

Auskünfte zur Wassergebühr und zur Wasserrechnung erteilt 
Herr Rieger 0711 341680-24.

Wasserzähler

Die turnusmäßig jährliche Ablesung erfolgt am Jahresende.

Hier können Sie uns schnell und einfach Ihren Zählerstand online mitteilen.

 

 

 

Kontakt

Auskünfte zur Wassergebühr und zur Wasserrechnung erteilt 
Herr Rieger 0711 341680-24.