Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Aktuelles

Autor: Gemeinde Denkendorf
Artikel vom 14.05.2020

Bauarbeiten für den Schulanbau laufen

Die Corona-Krise wird genutzt und eine neue Wandverkleidung in der Turnhalle der Ludwig-Uhland-Schule eingebaut. Währenddessen sind die Bauarbeiten für den Schulanbau in vollem Gange. Die Neugestaltung der Außenanlagen startet in den Pfingstferien.

Neue Wandverkleidung in der Turnhalle

Die Turnhalle der Ludwig-Uhland-Schule erhält eine neue Wandverkleidung. Die Zeit der Hallenschließung durch die Corona-Krise kann so optimal genutzt werden. Der Einbau der Wandverschalung erfolgt durch den Hausmeister Werner Keim, der gelernter Schreiner ist, mit Unterstützung des Bauhofs in Eigenleistung. Beeindruckende 2.800 Schrauben werden dazu verbraucht, berichtet Werner Keim. Die Materialkosten für das Holz und die Lackierung belaufen sich auf rund 10.400 Euro.  

Bauarbeiten für den Anbau schreiten zügig voran

Die Ludwig-Uhland-Schule wird erweitert und erhält unter anderem neue Klassenzimmer, die bestehende Räume für die Erweiterung der Ganztagesbetreuung freisetzen werden. Gruppenräume, Lehrerarbeitsplätze und Lagerräume sind ebenso geplant wie Räume für die Sprachhilfe, die Plus-Klasse und ein Elternsprechzimmer.

Die Bauarbeiten sind in vollem Gange und annähernd im Zeitplan. Die Rohinstallation der Haustechnik wurde abgeschlossen. Der Estrich wurde eingebracht. Die Innenputzarbeiten wurden begonnen. Die Fertigstellung des Anbaus ist für September 2020 geplant.

Lehrerzimmer wird umgebaut

Die Corona-Krise wird auch dazu genutzt, das Lehrerzimmer aktuell umzubauen. So werden beispielsweise Lehrerarbeitsplätze eingerichtet. Ein neues Zimmer für das Konrektorat entsteht, ebenso wie ein geschlossener Kopierraum.

Neugestaltung der Außenanlagen startet in den Pfingstferien

Um die Arbeiten für die Neugestaltung der Außenanlagen der Ludwig-Uhland-Schule durchzuführen, wurde die Firma Ralf Maier aus Wolfschlugen beauftragt. Bereits Ende Februar wurden vor Beginn der Schonfrist die notwendigen Bäume und Sträucher entfernt, um mit der Durchführung der Arbeiten zu starten. Der Beginn der Arbeiten für die Neugestaltung der Außenanlagen ist in den Pfingstferien geplant. Es soll ein „grünes Klassenzimmer“ errichtet werden, danach soll die Neugestaltung der Außenanlage rund um den neuen Anbau erfolgen. Zuletzt sollen neue Parkmöglichkeiten angelegt werden. Bis September 2020, zum neuen Schulbeginn, soll die Außenanlage der Ludwig-Uhland-Schule komplett fertig sein.