Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Aktuelles

Autor: Julia Förster
Artikel vom 04.09.2019

Wohnbaulandentwicklung in Denkendorf

Die Gemeindeverwaltung und der Gemeinderat beschäftigen sich seit Jahren mit der Siedlungsentwicklung Denkendorfs auf der Grundlage des integrierten Stadtentwicklungskonzepts (ISEK). In den Planungsprozess des ISEK wurden Gemeinderat und Bürgerschaft aktiv eingebunden. Im Mai 2015 fand in der Festhalle in Denkendorf ein Bürgerdialog statt, der den Charakter eines Werkstattgesprächs hatte. Die Ergebnisse des Bürgerdialogs wurden in die weiteren Planungsüberlegungen einbezogen.

Ein Rückblick der Siedlungsentwicklung zeigt, dass die Gemeinde Denkendorf in den vergangenen Jahren stets sehr behutsam mit Flächen und Flächennutzung umgegangen ist. Dies folgte immer dem Grundsatz Innen- vor Außenentwicklung. Aus diesem Rückblick ist allerdings auch ersichtlich, dass eine Innenentwicklung nur noch in begrenztem Maße möglich ist.

Gemeinderat und Verwaltung haben sich deshalb entschieden, mögliche kleinteilige Arrondierungen oder Entwicklungen am Ortsrand zu prüfen. Aufgrund einer zeitweisen Änderung des Baugesetzbuchs ist es derzeit möglich, Flächen, die nicht bereits im Flächennutzungsplan als Wohnbaulandentwicklungsflächen ausgewiesen sind, zu überplanen. So konnte die Ortsrandlage ‘‘Wasserreute“ (Ortsrand Ecke Uhlandstraße, Lange Äcker) in die Überlegungen mit einbezogen werden.

Um die Öffentlichkeit frühzeitig an den Planungsüberlegungen der Gemeinde zu beteiligen, lädt die Gemeindeverwaltung zu einer

Bürgerinformation am 18. September 2019 um 18:00 Uhr

in den großen Sitzungssaal des Rathauses recht herzlich ein. Die Verwaltung und der Städteplaner der Gemeinde werden über die Siedlungsentwicklung der vergangenen Jahre berichten und die Planungsabsichten im Gebiet ‘‘Wasserreute“ anhand des städtebaulichen Entwurfs vom 03.07.2019 vorstellen.


Bürgermeisteramt Denkendorf
gez.
Barth
Bürgermeister