Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Archiv

Autor: Gemeinde Denkendorf
Artikel vom 22.12.2016

Grundbuchamt ab 16. Januar 2017 dem Amtsgericht Böblingen zugeteilt

Im Zuge der vom Land beschlossenen Reform des Notariats- und Grundbuchwesens wird das örtliche Bezirksnotariat Ende 2017 aufgelöst. Das Grundbuchamt wird bereits ab 16. Januar 2017 dem Amtsgericht Böblingen zugeteilt.

Zum 1. Januar 2018 werden alle staatlichen Notariate im Land Baden-Württemberg geschlossen. Dies geht auf die 2010 vom Landtag beschlossene Reform des Notariats- und Grundbuchwesens zurück.

Bereits am 16. Januar 2017 wird das im Denkendorfer Notariat angesiedelte Grundbuchamt dem Amtsgericht Böblingen- Grundbuchamt  zugeteilt. Ab diesem Zeitpunkt ist das örtliche Grundbuchamt geschlossen, das heißt, dass Auskünfte per Brief oder per E-Mail nur noch beim Amtsgericht Böblingen-Grundbuchamt, Otto-Lilienthal-Straße 24, 71034 Böblingen, Tel.: 07031-6860-0 beantragt werden können (siehe auch www.amtsgereicht-boeblingen.de). Aber auch die Beauftragung eines freien Notars ist möglich.

Die weiteren Aufgaben des Notariats werden bis Ende 2017 noch in Denkendorf wahrgenommen. Danach übernimmt ab 1. Januar 2018 das Amtsgericht Esslingen Nachlass- und Betreuungsangelegenheiten. Damit wird das örtliche Notariat Ende 2017 komplett aufgelöst.