Seite drucken
Denkendorf

Weil im Notfall jede Minute zählt

Die Einsatzkräfte des DRK Denkendorf haben mit der Einsatzgruppe „Helfer vor Ort“ einen entscheidenden Vorteil: sie sind vor Ort und sind durchschnittlich 6 Minuten früher an der Einsatzstelle als die Rettungskräfte des Rettungsdienstes. In dieser Zeitspanne werden erste lebensrettende Maßnahmen eingeleitet und für die Weiterbehandlung durch den Notarzt wichtige Informationen gesammelt. Ein bedeutender Zeitvorteil, da die Überlebenswahrscheinlichkeit mit jeder Minute an qualifizierter Behandlung deutlich ansteigt. 

Viele Jahre Erfahrung liegen bereits hinter der örtlichen Erste-Hilfe-Gruppe. Am 1. Dezember 2000 wurde das Projekt „Helfer vor Ort“ vom DRK-Ortsverein Denkendorf ins Leben gerufen. Mit der Einrichtung der schnellen Notfallhilfe hatte das örtliche DRK einst Pilotfunktion für den Landkreis Esslingen übernommen. Seither sind die ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen des DRK Denkendorf an Wochentagen von 17:00 Uhr bis 07:00 Uhr am nächsten Morgen, sowie an den Wochenenden rund um die Uhr in Bereitschaft. Nach Eingang einer Notfallmeldung in der Rettungsleitstelle sind sie innerhalb von drei Minuten vor Ort und leisten qualifizierte Erstversorgung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

Ausbildung, Ausrüstung sowie Unterhalt der Einsatzfahrzeuge werden ausschließlich durch Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert. Das DRK freut sich daher über jede Unterstützung, denn im Notfall kann jeder von der örtlichen Rettungsgruppe profitieren. Weitere Informationen finden Sie auf folgender Homepage.

http://www.denkendorf.de//leben-wohnen/gesundheitsdienste/helfer-vor-ort