Aktuelles aus der Gemeinde: Denkendorf

Seitenbereiche

Corona-Pandemie

Aktuelle Informationen rund um die Corona-Pandemie und aktuelle Landes-Verordnungen erhalten Sie im Internet unter www.baden-wuerttemberg.de oder unter https://www.landkreis-esslingen.de/start/service/corona.html.

Wir möchten nochmals besonders auf die Einhaltung der Maßnahmen und Regeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie hinweisen. Dabei sind unter anderem die AHA+L-Maßnahmen (Abstand halten, Hygiene beachten, im Alltag Maske tragen, Regelmäßiges Lüften) zu beachten.

Testmöglichkeiten in Denkendorf

Kostenlose Schnelltests für Bürger wieder möglich

Jede Bürgerin und jeder Bürger kann sich wieder kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Eine Verordnung des Bundesgesundheitsministeriums, die dies regelt, ist bereits am Samstag, 13. November in Kraft. Damit hat jeder Anspruch auf mindestens einen kostenlosen Antigen-Schnelltest (PoC-Test) pro Woche – und dies gilt unabhängig vom Impf- oder Genesenenstatus.

Schnelltestzentrum mit der Rathaus-Apotheke und der Kloster-Apotheke im Untergeschoss der Turnhalle Albert-Schweitzer-Schule

Testzentrum in der Robert-Bosch-Straße 41

Anmeldungen sind über mobile-medic.de/testzentrum möglich. Die tagesaktuellen Öffnungszeiten sind der Homepage zu entnehmen. Eine Testung ist aber auch ohne Termin möglich, allerdings nur während der Zeitfenster, zu denen ohnehin Termine vergeben werden. Zum Test bitte mit medizinischer oder FFP2-Maske kommen. Von den Kosten befreite Personen müssen einen Nachweis vorlegen.

Testungen in der Kloster-Apotheke und der Rathaus-Apotheke

Die genauen Termine können der Homepage der Kloster-Apotheke und der Rathaus-Apotheke entnommen werden.

Schnelltestzentrum Marie-Curie-Straße 1 (Parkplatz)

Im Testzentrum bei der Bäckerei Schill/ARAL Tankstelle sind Tests ohne vorherige Anmeldung oder mit Terminreservierung unter https://apo-schnelltest.de/filder möglich. Öffnungszeiten können der Homepage entnommen werden.

Nach kurzer Zeit erhalten Sie das Testergebnis per Mail oder SMS oder warten vor Ort. Bei negativem Testergebnis werden bei Bedarf Bescheinigungen ausgestellt. Sollte das Testergebnis positiv sein müssen Sie sich direkt in häusliche Quarantäne begeben und dürfen diese zunächst nur für die Abnahme eines qualifizierten PCR-Tests verlassen.

Informations- und Aktionskampagne zum Impfen – #dranbleibenBW

Aufgrund großer Impfstofflieferungen konnte inzwischen landesweit allen ein Impfangebot gemacht werden. Laut RKI sollten „im Kampf gegen die Delta-Variante mindestens 85 % der 12- bis 59-Jährigen und 90 % der Senioren ab 60 Jahren vollständig geimpft sein“. Dies gibt einen rechnerischen Zielwert von 77 % der Gesamtbevölkerung bzw. 87 % der Impfberechtigten für Baden-Württemberg. Die aktuellen Daten zum Impfstatus im Land, auch im Bundesland, können dem Impfdashboard unter https://impfdashboard.de/ entnommen werden.

Informationen zur Impfung und verschiedene Impfaktionen finden Sie auch auf der Seite von #dranbleibenBW auf www.dranbleiben-bw.de.

Impfungen sind ein wesentlicher Bestandteil der Pandemiebekämpfung – schützen Sie sich und andere und lassen Sie sich impfen!