Aktuelles aus der Gemeinde: Denkendorf

Seitenbereiche

Vorentwurf Bebauungsplan Gewerbegebiet „Nördlich Albstraße“ beschlossen

Vorentwurf beschlossen

In der vergangenen Gemeinderatssitzung am Montag wurde nun der Vorentwurf des Bebauungsplans Gewerbegebiet „Nördlich Albstraße“ beschlossen. Ziel war und ist es, die im Flächennutzungsplan vorgesehen Gewerbeentwicklungsflächen umzusetzen und damit Bauland für Gewerbetreibende in Denkendorf zu schaffen.

Der beschlossene Vorentwurf ist die Grundlage für die Beteiligung der Öffentlichkeit, der betroffenen Behörden und der Träger öffentlicher Belange. Deren Stellungnahmen sollen bei der Erstellung des Bebauungsplans berücksichtigt werden. Es wird auf die öffentliche Bekanntmachung im Gemeindeanzeiger verwiesen.

 

Geltungsbereich erweitert

Der Geltungsbereich des neuen Gewerbegebiets wurde im Vergleich zum ursprünglichen Geltungsbereich erweitert um eine Fläche für einen möglichen neuen Standort des Bauhofs mit Erschließung über einen neuen Kreisverkehr im Bereich der Festhalle/Stadion an der Ortseingangsstraße von Nellingen her kommend. Der Bauhof in der Sudetenstraße ist nicht mehr auf dem aktuellen Stand. Eine Verlagerung an den Ortseingang hat verschiedene Synergieeffekte, außerdem kann ein neues Wohngebiet am seitherigen Standort realisiert werden. Ein Rückhaltebereich für Oberflächenwasser wurde ebenso aufgenommen. Einbezogen wird nun auch der aktuelle Lidl-Standort: Die Lidl-Filiale wird möglicherweise in das neue Gebiet verlagert und in ein mehrgeschossiges Bauprojekt integriert. Die aktuelle Fläche soll dann anders genutzt werden können. Das Plangebiet hat nun eine Größe von rund 7,12 ha.

 

Zeitplanung

Die grobe Zeitplanung sieht aktuell vor, im Laufe des Jahres 2021 durch finalen Satzungsbeschluss Planungsrecht zu erhalten, so dass über den Winter die Ausschreibungen und ab Frühjahr 2022 die Erschließung des Gebiets erfolgen könnte. Frühestens im Jahr 2023 wäre damit Stand heute eine Bebauung durch Gewerbetreibende realistisch.