Aktuelles aus der Gemeinde: Denkendorf

Seitenbereiche

Was ist Ihr liebster Brauch zu Weihnachten?

Weihnachtsgruß des Bürgermeisters und Jahresrückblick

Das Jesukind in der Krippe, ein Weihnachtsbaum im Wohnzimmer, der Adventskranz mit vier brennenden Kerzen, in weniger coronageprägten Jahren der Gang über einen Weihnachtsmarkt, der Besuch der Christmette, Nussknacker, Pyramide, Geschenke und Leckereien – alles gehört irgendwie zum traditionellen Weihnachtsfest. Doch was ist Ihr liebster Brauch zu Weihnachten? Jeder von uns hat sicherlich seine ganz eigene persönliche Tradition und Vorstellung zum anstehenden Fest. Das diesjährige Weihnachten wird dabei erneut ein wenig anders sein als noch vor zwei Jahren. Und vielleicht auch ein wenig anders, als Sie es sich persönlich gewünscht hätten.

Intensive und spannende Monate des Jahres 2021 liegen hinter uns. Monate, die erneut durch die Corona-Pandemie geprägt waren. Jedoch auch durch die Flutkatastrophe im Ahrtal sowie die Krisen in Afghanistan und an der polnisch-belarussischen Grenze. Landtag und Bundestag wurden neu gewählt.

Auf kommunaler Ebene galt es erneut an vielen Stellen, vor allem im Bereich der kritischen Infrastruktur, die Ärmel hochzukrempeln. Viele Ehrenamtliche schenken anderen Halt und Zuversicht. Aufgrund der weltweiten Pandemie hat sich unser Zusammenleben und unser Berufsleben gewandelt. Viele Höhepunkte in unserem Veranstaltungskalender mussten erneut abgesagt oder verschoben werden. Dennoch konnten Gemeinderat und Verwaltung in bewährt guter und vertrauensvoller Zusammenarbeit wieder einiges für die Denkendorfer Bürgerinnen und Bürger erreichen. In dieser Ausgabe des Gemeindeanzeigers finden Sie unseren Jahresrückblick mit einigen herausragenden und einmaligen Ereignissen. Viele kleine und große Projekte konnten wir trotz der schwierigen Umstände abschließen, andere wiederum erfolgreich weiterführen oder neu starten.

Wir alle durften ein ereignisreiches Jahr erleben und am Ende bleibt zu sagen: Danke! Ob in der Freiwilligen Feuerwehr, der Arbeitsgemeinschaft Denkendorfer Vereine, dem Rolf-Deuschle-Heimatmuseum, dem Bürgerbus-Verein, dem Partnerschaftskomitee, dem Bürgertreff, dem Generationentreff, dem im Stand-by befindenden Denkendorfer Betreuungskreis Flüchtlinge, den Kirchen, Vereinen und Institutionen: Sie alle tragen mit ihrem persönlichen Engagement getreu unserem Motto „Wir leben Zusammenhalt“ zur Gestaltung unserer Gemeinde bei.

Ihnen allen, die Sie sich in so unterschiedlicher Art und Weise für das gesellschaftliche Leben in Denkendorf einsetzen, möchte ich zum Ausklang dieses ereignisreichen Jahres 2021 meinen herzlichen Dank aussprechen. Den Damen und Herren des Gemeinderats danke ich für die tolle und konstruktive Zusammenarbeit mit der Verwaltung zum Wohl unserer Gemeinde. Allen Mitarbeitenden der Gemeinde Denkendorf für ihren engagierten Arbeitseinsatz.

Corona wird uns weiter begleiten. Dennoch wünsche ich Ihnen und Ihren Familien im Namen des Gemeinderats, der Gemeindeverwaltung, aber auch persönlich und im Namen meiner Familie ein schönes, besinnliches und gesegnetes Weihnachtsfest und ein friedvolles, gesundes neues Jahr 2022.

Herzliche Weihnachtsgrüße und bleiben Sie gesund!

Ihr
Ralf Barth
Bürgermeister

Jahresrückblick 2021 (PDF-Datei)