Aktuelles aus der Gemeinde: Denkendorf

Seitenbereiche

700 neue Bäume für ein besseres Klima in Denkendorf

Erfolgreiche Baumpflanzaktion im Gemeindewald

Klimaschutz ist eines der zentralen Themen, das Politik und Gesellschaft bewegt. Bereits in den vergangenen Jahren wurden einige neue Bäume im Gemeindewald gepflanzt. Ende März wurden weitere 700 Bäume im Gemeindewald auf den Gebieten „Wettenhardt“ und „Mädershalde“ gepflanzt.

Im „Wettenhardt“ wurden 100 Douglasien gepflanzt. Die dort vorhandene Naturverjüngung aus Fichte und Bergahorn soll mit der klimastabilen Douglasie ergänzt werden. Die Douglasie ist ein immergrüner Baum, wächst sehr schnell und kann auch sehr alt werden. Sie kann bis zu 60 Meter hoch werden und einen Stammdurchmesser von bis zu 4 Meter erreichen. Ergänzend wurden auf dem Gebiet 250 Stieleichen und 25 Hainbuchen gepflanzt.

In der „Mädershalde“ waren es insgesamt 325 neue Bäume. Gepflanzt wurden Traubeneichen und Hainbuchen.

Die Baumpflanzungen hatten in diesem Jahr gute Startbedingungen. Aufgrund der bisher vielen Niederschläge und kühlen Temperaturen können die Bäume schnell wachsen.

Bürgermeister Ralf Barth betont: „Wir wollen etwas für das Klima und den Klimaschutz tun und sind hier bereits auf verschiedenen Feldern wie mit dem kommunalen Energiemanagement gut unterwegs. Die Baumpflanz-Aktion ist eine tolle Sache für den Klimaschutz.“