Aktuelles aus der Gemeinde: Denkendorf

Seitenbereiche

Räum- und Streupflicht

Bei Schnee ist das Bestreuen der Geh- und Fußwege entsprechend der gemeindlichen Streupflichtsatzung mit möglichst abstumpfendem Material wie Sand, Splitt oder Asche Pflicht.Die Verwendung von Salz oder salzhaltigen Stoffen ist auf ein unumgängliches Mindestmaß zu beschränken.

Wenn auf oder an einem Gehweg Bäume oder Sträucher stehen, die durch salzhaltiges Schmelzwasser gefährdet werden könnten, ist das Bestreuen mit Salz oder salzhaltigen Stoffen verboten.

Diese Vorschrift dient insbesondere dem Umweltschutz. Das durch das Schmelzwasser gelöste Salz gelangt in den Boden und verändert den Nährstoffhaushalt der Bäume. Dies führt zum Absterben der Blätter und zum frühzeitigen Laubfall. Auch der Boden selbst wird durch das Salz dauerhaft geschädigt, indem die obere Bodenschicht verkrustet, Wasser nicht mehr gespeichert werden kann und im Extremfall der Boden unfruchtbar wird. Daher in Sinne unserer Umwelt: Bitte auf Streusalz verzichten.