Aktuelles aus der Gemeinde: Denkendorf

Seitenbereiche

Neues Werk „Heimat Denkendorf“

Buch ab sofort im Verkauf

„Heimat Denkendorf“ heißt das neue Werk, das unter der Leitung von Rolf Deuschle, Prof. Dr. Herbert Raisch und Richard A.J. Butz gemeinsam mit dem ehrenamtlichen Museums-Team und weiteren Autoren in den letzten Jahren entstanden ist. „Heimat Denkendorf“ wurde Anfang April offiziell vorgestellt und kann ab sofort für 10 Euro das Stück gekauft werden.

Verkaufsstellen sind:

  • bilgro Getränke
  • Blumenecke Paul
  • Die Schererei
  • Kloster-Apotheke
  • Mine´s Schreibwaren
  • Schuhhaus Daferner

Mit Ansichten und Beiträgen gibt es verschiedene Elemente der Heimat in Denkendorf ganz neu zu entdecken: Beispielsweise zweimal 32 Jahre: Die beiden ehemaligen Verwaltungschefs Alt-Bürgermeister Walter Dieterich (1954-1986) und Bürgermeister a.D. Peter Jahn (1986-2018) sind Teil dieses Buches. In Zeitzeugenberichten hält Walter Dieterich ganz wichtige Erinnerungen der Gemeindegeschichte fest, so zum Beispiel zur Sanierung und Gestaltung der Ortsmitte. Aber auch das Ringen um die Selbständigkeit der Gemeinde in den 70er Jahren und den Neubau der Festhalle hat Walter Dieterich ausführlich beschrieben. Die Ära Jahn wird anhand einer Bildergalerie verdeutlicht. Willi Drechsler, Honorarkonsul der Republik Sierra Leone a.D., blickt in seiner Rede auf 40 Jahre Kindergärten und die außerordentliche Arbeit des Kleinkinderpflegevereins in der Gemeinde zurück. Außerdem geht es u.a. um Wein und Most in Denkendorf.