Aktuelles aus der Gemeinde: Denkendorf

Seitenbereiche

Verbesserung des Busverkehrs im Ort weiterhin auf der Agenda

Im Juli 2020 hat die Gemeinde ein Mobilitätskonzept beauftragt, worüber nun im Gemeinderat am Montag, 25. April 2022 beraten wurde. Dabei gibt es nur einzelne neue Impulse. Dass der Busverkehr im Ort vor allem in Richtung Schienenanschlüsse und Wohngebiet Lange Äcker verbessert werden soll, da waren und sind sich alle im Gremium einig.

Das Konzept hatte den Fokus auf das Oberdorf. Eine mögliche Einbahnstraßenregelung wird im Gutachten als nicht sinnvoll bewertet und nun nicht weiterverfolgt. Ebenso wird das mögliche Aufstellen von Pollern im Gehwegbereich in der Goethestraße nicht weiterverfolgt. Wichtig ist weiterhin das Thema Busanbindung an das neu geplante Wohngebiet Wasserreute und den nordöstlichen Teil Denkendorfs. Die Einrichtung einer möglichen Fahrradstraße wird aktuell ebenso nicht weiterverfolgt, hier müssten unter anderem mehrere PKW-Stellplätze weichen. Hingegen sollen die Radabstellmöglichkeiten an öffentlichen Gebäuden und Plätzen in nächster Zeit kontinuierlich verbessert und modernisiert werden. Fahrradboxen im Bereich der Bushaltestelle Neuhäuser Straße werden geprüft.