Aktuelles aus der Gemeinde: Denkendorf

Seitenbereiche

Neubau Kinderhaus „Alter Eichwald“

Planung schreitet voran

Nachdem der Gemeinderat zu Beginn des Jahres bereits mehrere Fachplaner für den Neubau des Kinderhauses „Alter Eichwald“ beauftragt hat, geht es jetzt weitere Schritte voran. In seiner jüngsten Sitzung hat der Gemeinderat der Entwurfsplanung Kinderhaus mit Familienzentrum zugestimmt. Nun soll das Baugesuch erstellt werden.

Der Gemeinderat hat bereits Anfang Januar verschiedene Fachplaner für den Neubau des Kinderhauses „Alter Eichwald“ beauftragt. Damit konnte dem Wettbewerbssieger, dem Architekturbüro Hähnig und Gemmeke, ein schlagkräftiges Fachplanerteam zur Seite gestellt werden. Seitdem ist fleißig gearbeitet worden.

In monatlichen Besprechungsterminen unter Teilnahme von Vertretern des Evangelischen Kleinkinderpflegevereins, der Verwaltung, den Architekten und den Fachplanern sowie in zusätzlichen, internen Abstimmungen wurde aus dem Wettbewerbsbeitrag ein tragfähiges, alltagstaugliches und technisch durchdachtes Konzept entwickelt. Dieses mündet nun in die Entwurfsplanung, die der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung nach ausführlicher Vorstellung der überarbeiten Pläne wie z.B. der Grundrisse und der Außenanlage verabschiedet hat. Bis Mitte August soll nun die Genehmigungsplanung erstellt und das Baugesuch beim Landratsamt eingereicht werden.

Das Gebäude wird nach den Vorgaben des Gebäudeenergiegesetzes ausgeführt und erfüllt darüber hinaus die Vorgaben für energieeffizientes Bauen im Effizienzhaus 55 Standard und weist einen Niedrigenergiestandard auf. Zudem wurde vom Gemeinderat entschieden, die Photovoltaik-Anlage so groß wie möglich auszulegen. Tatsächlich wird diese nun eine Leistung von 70 kWp haben und damit die Anlage auf der Ludwig-Uhland-Schule (52 kWp) als größte Anlage in der Gemeinde ablösen.

In die Kostenberechnung sind die aktuellen Preissteigerungen in der Baubranche eingeflossen (rund 370.000 Euro). Aktuell wird mit Kosten in Höhe von 7,13 Millionen Euro gerechnet.

In Summe kann auf Grundlage der vorliegenden Pläne ein modernes, zeitgemäßes und alltagestaugliches Kinderhaus für die Betreuung weiterer Klein- und Kindergartenkinder in Denkendorf entstehen und damit einen weiteren wichtigen Baustein in der bedarfsgerechten Betreuungslandschaft bieten.