Hölderlin-Brunnen: Denkendorf

Seitenbereiche

Hölderlin-Brunnen im Maierhof

Brunnen zur Erinnerung an den berühmten deutschen Dichter Friedrich Hölderlin (1770-1843): Ein Brunnen sowie eine Gedenktafel erinnern im Maierhof unterhalb des Klosters seit 2020, dem 250. Jubiläumsjahr des Dichters, an den ehemaligen Klosterschüler, der von 1784 bis 1786 Seminarist in der Denkendorfer Klosterschule war.

Der Brunnentrog stand einst vor dem Rathaus, wurde aber in den Maierhof des Klosterareals versetzt.

 

Auf der Gedenktafel findet sich ein Zitat des Dichters aus „Die Heimath von 1797“: Ihr holden Ufer, die ihr mich auferzogt, Stillt ihr der Liebe Leiden? ach! gebt ihr mir, Ihr Wälder meiner Kindheit, wenn ich Komme, die Ruhe noch Einmal wieder?“.